Neuer Blickfang für den Kasseler Königsplatz

Berlin, 25.März 2010

Am Kasseler Königsplatz wird bereits im nächsten Monat mit den Abrissmaßnahmen des „Henschelhauses“ begonnen werden. 

Die Berliner BAUWERT Investment Group hatte das Bestandsobjekt Königsplatz 55 in der Fußgängerzone Kassels im vergangenen Jahr von der Deka Immobilien GmbH erworben. Auf dem 1.570 m² großen Grundstück wird ein Neubau mit 7.300 m² Verkaufsfläche entstehen. 

Für dieses Projekt wurde von BAUWERT gemeinsam mit der Stadt Kassel ein Wettbewerb für die Fassadengestaltung durchgeführt. Insgesamt haben sich vier regionale und überregionale Architekturbüros hieran beteiligt. Die hochkarätige Jury aus Prof. Berthold Penkhues (Kassel), Prof. Jochem Jourdan (Frankfurt) sowie Vertretern der Stadtplanung und des Denkmalschutzes haben gemeinsam mit dem Mieter und Investor den Entwurf von roller architekten aus Kassel zum Sieger gekürt. Dieser wird nunmehr gemeinsam mit dem Büro Kleffel Papay Warncke aus Hamburg als Fassadenberater von Peek&Cloppenburg umgesetzt werden. ...


Vollständige Pressemitteilung als PDF Download